italianoрусскийfrancais english WebsiteDeutsch

suche img

Oberding

Vor den Toren Münchens, eingebettet in die reizvolle Landschaft des Erdinger Mooses, liegt die typisch altbayerische Landgemeinde Oberding.

Der Ort Oberding war Teil des Kurfürstentums Bayern und bildete eine geschlossene Hofmark des Domkapitels des Hochstifts Freising, die mit dem Hochstift 1803 aufgehoben wurde. Der Ort Dieng (die heutige Gemeinde Oberding) taucht als "villa deoinga" erstmals in den Urkunden am 03.07.750 als Ausstellungsort einer Schenkungsurkunde Herzog Tassilos III. auf.

Zahlreiche Funde belegen, dass das Gebiet um den Moosrain herum bereits in der Jungsteinzeit besiedelt war. Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Ort jedoch erst mehrere 1000 Jahre später – im Jahre 750 als am Hof des Bayernherzogs Tassilo III. in Ding eine Schenkung an den Bischof von Freising bezeugt wird. Von da ab erfolgt bis in unsere Zeit eine kontinuierliche Aufwärtsentwicklung. Den ersten richtigen Aufschwung erlebte die Gemeinde durch den Torfabbau, mit dem Bau des Mittleren Isarkanals wurde der endgültige Aufbruch in das neue Zeitalter besiegelt. Sehenswert ist neben den barocken Kirchen auch das Wasserschloss Notzing, ein Relikt aus adligen Zeiten.

AirportDie Nähe zum Münchener Flughafen hat die Gemeinde verändert, moderne Hotels mit Tagungsmöglichkeiten prägen das heutige Bild der weltoffenen und dabei heimatverbunden gebliebenen Gemeinde und bietet Urlaubsgästen und Geschäftsreisenden Übernachtungsmöglichkeiten für einen Stopover in Flughafennähe, darüberhinaus viele Freizeitmöglichkeiten sowie beste Anbindung zur Messe München und der großen Kreisstadt Erding mit der größten Theme der Welt. 

 

OberdingSehenswertes:

  • Schloss Notzing, ehem. Wasserburg, 14. Jahrhundert (in Privatbesitz)
  • Basispyramide Aufkirchen
  • Kraftwerk Aufkirchen
  • kath. Pfarrkirche St. Johann Baptist in Aufkirchen, 1725–1730
  • kath. Pfarrkirche St. Martin in Niederding, 1757–1760
  • kath. Pfarrkirche St. Korbinian in Schwaig, 1903–1905
  • kath. Filialkirche St. Georg in Oberding, 1701/1703, Turm aus dem 14. Jahrhundert
  • kath. Filialkirche St. Nikolaus in Notzing, zweite Hälfte des 15. Jahrhunderts, Satteldachturm aus dem 13./14. Jahrhundert 

See Freizeitmöglichkeiten:

  • Naherholungsgebiet am Notzinger Weiher
  • U49 Indoor Diving Center Aufkirchen
  • Reitanlage Zehmerhof Aufkirchen 

Oberding AnsichtUnser Tipp:

Weitläufige Spazier- und Radwege führen durch die Mooslandschaft und bieten die Möglichkeit der Entspannung und Erholung.  Als besonderen Tipp möchten wir Ihnen den Naturwanderweg "Zum Freisinger Buckel" ans Herz legen, denn zwischen dem nahegelegenen Flughafen und der Autobahn A92 befindet sich eine Oase der Natur, die man dort nicht erwarten würde. Flughafen-Fans empfehlen wir die Tour 1 - Rund um den Flughafen zu den Attraktionen des Besucherparks. 

Weitere Informationen:

Gemeinde Oberding
Tassilostraße 17
85445 Oberding
Telefon: 08122 / 97 01-0
Telefax: 08122 / 97 01-40
E-Mail: info@oberding.de
Internet: http://www.oberding.de 

Sie möchten in Erding Übernachten?

teaser-unterkunftssuche
Hier finden Sie Ihr Hotel, Ihre Pension oder Ferienwohnung für eine Übernachtung oder Ihren Urlaub auf dem Bauernhof

infos gaestezeitungen 25 Jahre Tourismusverein Erding e.v. Landkreiszeitung Gästezeitung