italianoрусскийfrancais english WebsiteDeutsch

suche img

Bockhorn

Die Gemeinde Bockhorn liegt ca. 5 km östlich von Erding und kann über die Bundesstraße 388 und die Staatsstraße 20 84 mit dem Auto erreicht werden. Ausgehend vom weithin ebenen Westen, bis knapp vor die Tore der Herzogsstadt Erding, wird das Landschaftsbild nach Osten zu allmählich bewegter und abwechslungsreicher. Durch ihr Hauptgewässer, die Strogn, wird die Gemeindeflur in zwei ungleiche Teile geteilt. Der verhältnismäßig kleine Bereich westlich des Baches und entlang dem Strogntal gehört zum Moränengebiet, das vom eiszeitlichen Inngletscher geformt wurde. Der übrige Bereich ist Teil des tertiären, reich bewegten Hügellandes, das von zahlreichen Tälern und vielfach reizvollen Bachläufen durchschnitten wird.

Bockhorn im Voralpenland! (c) SeeholzerDie gefällige Landschaft lädt das ganze Jahr zum Wandern und Radwandern ein. Zentraler Ausgangspunkt des Radwegenetzes ist immer der Rathausplatz in Bockhorn. Die Beschilderung beginnt aber bereits an der Abzweigung B388/Salmannskirchen. Damit sollen die Radler aus Richtung Erding nach Bockhorn geführt werden. Die Rundstrecken haben in etwa eine Länge von 20 km, so dass für die aus Erding kommenden Radler ca. 25 km zu bewältigen sind. Damit sollen die Hobbyfahrer und vor allem auch Familien mit Kindern angesprochen werden. An wenigen Stellen sind einige Steigungen zu bewältigen, notfalls muss man mal ein kurzes Stück sein Fahrrad schieben, ansonsten dürfte aber mit normalen Tourenrädern alles problemlos zu bewältigen sein. Bei der Planung der Routen wurde weitgehend darauf geachtet, möglichst Wege und Straßen auszuwählen, die von Autos gar nicht oder nur wenig frequentiert werden.

Sehenswert für den kulturell interessierten Gast sind die zahlreichen barocken Kirchen die über das gesamte Gemeindegebiet verteilt sind. Besonders hervorgehoben werden sollen dabei, die unter dem kunstsinnigen und hochgebildeten Pfarrherrn Ludwig Maximlian Dapsul von Rosenoble (1716-1787) modernisierten oder gleich neu gebaut Gotteshäuser in Eschlbach und Oppolding. Betritt man eine der kleinen Landkirchen, tut sich ein Kirchenraum auf, der von der jubelnden Kraft des bayerischen Rokokos nahezu das Gewölbe sprengt. Es sind Gipfelleistungen ganz eigner und eigenständiger Art, Schlusspunkte des bayerischen Rokoko.

Dem hungrigen und durstigen (Rad-)Wanderer bieten insgesamt elf Gaststätten, in der Gemeinde eine gemütliche Einkehr. Dank seiner Schlossbrauerei, ist dabei Grünbach ein Eldorado für Kenner altbayerischer Braukunst. Die beiden Pensionen in Kirchasch und Tankham laden zur Übernachtung oder zum längeren Aufenthalt mitten in Oberbayern ein.

Sportliches Aushängeschild der Gemeinde Bockhorn ist der 18-Loch-Golfplatz im Gemeindeteil Grünbach, der sich traumhaft schön in die Hügellandschaft einfügt. Der Sportbegeisterte findet in der Gemeinde Bockhorn ein vielfältiges Angebot vor: Fußballplätze zweier Fußballvereine, Tennisplätze sowie ein mitgliederstarker Sportverein. Reiten, Fischen oder auch der Schießsport, nichts muss zu kurz kommen. Dafür sorgen über 40 örtliche Vereine mit ihren zahlreichen Freizeitmöglichkeiten, auch im kulturellen Bereich. Viele Möglichkeiten also, aktiv zu sein. Fühlen Sie Lebensqualität ohne Stress und Trubel in idyllisch-erfrischender Natur.

Erster Bürgermeister: Hans Schreiner
Einwohner: 3.655, Fläche: rund 47 km² 49
Gemeindeteile: darunter Bockhorn, Grünbach, Kirchasch, Mauggen, Maierklopfen


Gemeinde Bockhorn
Rathausplatz 1
85461 Bockhorn
Tel. 08122/ 9953-0
Fax. 08122/ 9953-18
e-mail: gemeinde@bockhorn-obb.de
Internet: www.bockhorn-obb.de

 

Bild Luftaufnahme von Bockhorn - im Hintergrund die Alpenkette: (c) Seeholzer

Sie möchten in Erding Übernachten?

teaser-unterkunftssuche
Hier finden Sie Ihr Hotel, Ihre Pension oder Ferienwohnung für eine Übernachtung oder Ihren Urlaub in der Region Erding und Dorfen.

Newsletter Anmeldung

*Pflichtfeld

infos gaestezeitungen 25 Jahre Tourismusverein Erding e.v. Landkreiszeitung Gästezeitung